Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fechtfeder
BeitragVerfasst: So 4. Okt 2015, 17:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Apr 2011, 18:37
Beiträge: 524
Wohnort: Recklinghausen
Hat sich heute beim Training ja bestens bewährt, deine neue Feder.

_________________
Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fechtfeder
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2016, 19:04 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jul 2011, 10:05
Beiträge: 405
Nachdem ich jetzt mal zwei Tage meine Fechtfeder, die eine Klinge mit mittlerer Härte besitzt, in einer Turniersituation eingesetzt habe, muss ich sagen, dass die normalen Berbekucz Modelle dafür nicht das richtige Werkzeug sind.
Meine Parierstange war nach den zwei Tagen sehr stark verbogen. Eine Seite war so stark gebogen, dass die sich an den Handschuh "anschmiegte", was das fechten nicht gerade leichter macht, wenn dauernd die Parierstange man Handschuh hängen bleibt. Und ich hab die Parierstange schon paar mal zurückbiegen müssen. Dies kannst du ja auch nicht unendlich oft machen.

Das schlimmste ist aber der Klinge passiert. Turnierfedern sind allesamt viel, viel massiver heutzutage. Die Klinge hat jetzt 5-6 richtig tiefe und große Scharten. Da Turnierkämpfe insgesamt ja viel intensiver sind und es da auch härter zur Sache geht, hat sich die Klinge durch Stiche irreversibel Verformt und jetzt einen schönen, großen Knick.

Durch die große Flexibilität war auch das Parieren von stärkeren Angriffen ziemlich schwierig. Einen kraftvollen Stich einer massiven Klinge einfach zur Seite wegparieren hat nicht funktioniert, da sich meine Klinge einfach nur wegbog und die gegnerische Klinge garnicht ablenkte.

Alles in allem sind die normalen Berbekucz Federn mit flexibleren Klingen für normales Training super, aber für Turniergefechte ehr ungeeignet. Berbekucz bietet auch extra Turnierfeder mit steiferen Klingen an. Ob bei denen die Parierstangen dann auch härter sind weis ich nicht. Da die sich nach paar kräftigen Schlägen um deine Hand wickeln. Dies ist in einer Turniersituation unschön.

Für normale Trainingseinheiten sind Berbekucz Federn super. Wer allerdings mehr machen möchte, sollte vielleicht lieber zu einer Regeney greifen, da diese auch am meisten verbreitet ist. Die kosten direkt beim Hersteller 200€. Also genausoviel wie die Berbekucz Federn.

_________________
I didn't choose the engineering life...the engineering life chose me


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fechtfeder
BeitragVerfasst: So 11. Sep 2016, 20:53 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jul 2011, 10:05
Beiträge: 405
So, bin jetzt überraschend schnell an eine Regeney gekommen.
Diese Feder hat eine Klinge vom Typ Strong. Dies ist die härteste Klinge im Angebot von Regeney. Laut Webseite ist diese Klinge für hartes Vollkontaktsparring und Turnierfechten gebaut.

Sie ist mit 1480g 100g schwerer als meine Berbekucz Feder. Die Schneide ist 5mm dick und hat eine umschlagene Spitze die 1cm breit ist. Dies ist, laut Webseite, bei allen Klingentypen so.

Der Schwerpunkt ist weiter weg vom Griff und dadurch etwas kopflastiger als die Berbekucz. Dies führt dazu, dass die Feder doch etwas mehr wumms hat. Finde die Lage des Schwerpunkt besser als bei der Berbekucz. Verhangene Hiebe oder auch spitze Hiebe lassen sich viel leichter ausführen. Das Schwert "bewegt" sich dann praktisch um den Schwerpunkt. Man muss parktisch nur die Richtung vorgeben und der Rest macht das Schwert praktisch von alleine.

Da dies eine massive Turnierfeder ist, ist sie verglichen zu den Berbekucz Federn sehr sehr steif. Bei Stichen muss man halt ein bisschen aufpassen. Liefen heute im Sparring aber sehr gut. Keiner hat sich beschwert :D

Alles in allem eine sehr gute Feder für harte Vollkontaktkämpfe. Beim heutigen Training hat die keine Macken bekommen, nichtmal Kratzer. Gab aber auch ehr wenig Klingenkontakt.

Für Leute die schon etwas fortgeschrittener sind und auch mal vorhaben auf Turniere oder sonstwohin außerhalb zu fahren, eine klare Kaufempfehlung.
Für Anfänger finde ich die Feder ehr weniger geeignet, da man schon etwas kontrollierter fechten muss, da die eben sehr massiv ist.

_________________
I didn't choose the engineering life...the engineering life chose me


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group | made by psd-resources.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de